Montag, 6. August 2018

10 Fragen: Wie bereit ist Ihr Unternehmen für Social Media?

Ist Ihr Unternehmen bereit für Social Media?

Ziele im Social Media mit Strategie erreichen
Sie kennen doch sicher auch Firmenauftritte in Facebook und Co mit dem letztem Eintrag vor 8 Monaten? Firmenauftritte mit zig tausenden "Followern" und Null Inhalt? Firmenseiten im Socialweb mit negativen Bewertungen ohne Reaktionen des Unternehmens. - Hier würden Sie sicher Kaufen?

Ein Account auf Facebook oder Twitter ist schnell angelegt, wenn Sie aber loslegen ohne eine Strategie, kann das schnell zum Schuss ins eigene Knie ausarten. Ihr Social Media Auftritt muss mit Ihrer Firmenphilosophie im Einklang stehen.
Die Werte, die Social Media transportiert - Gemeinschaft, Teilen, Ehrlichkeit-, passen die auch zu Ihrem Unternehmen? Können und wollen Sie überhaupt so ehrlich wie im Social Web kommunizieren? Achtung! Die neuen erforderlichen Strukturen könnten sich radikal von Ihrem bisherigem Top-Down Ansatz unterscheiden.
Verabschieden Sie sich von Ihren bisherigen einzementierten Marketingmodellen. Strategische Markenführung im Social Web ist alles, nur nicht langweilig statisch.

Montag, 30. Juli 2018

Kundenzufriedenheit | Kano-Modell

Welche Produktmerkmale Kundenzufriedenheit steigen lassen

Sie wollen begeistere Kunden als Botschafter Ihres Unternehmens? Empfehlungsmarketing ist in aller Munde, JA funktioniert, aber nur mit BEGEISTERTEN KUNDEN
Kundenzufriedenheit Kano-Modell

Doch wie kommt man zu begeisterten Kunden?

Mittwoch, 25. Juli 2018

Den Käse frisst die zweite Maus

Follow my blog with Bloglovin

FAST FORWARD

Die Chancen und Risiken der Erste zu sein. Fast Forward - Silikon Valley lässt grüßen.

Der Trend alles aus dem Silikon Valley zu heroisieren und als non plus Ultra zu stilisieren birgt ohne Hinterfragung und Adaptierung an die jeweilige Kultur immense Sprengkraft. „Fast Forward“, „Holocracy“, oder „Hire Slow, Fire Fast“, um nur einige wenige zu nennen, werden als Allheilmittel angepriesen und im Zuge der Digitalisierungswelle als "must have" verkauft.

Aber was, wenn Sie kein hemdsärmeliges Startup

Dienstag, 24. Juli 2018

Negative Bewertungen im Socialweb

Wie umgehen mit negativen Bewertungen auf Google, Facebook und Co?


Wo viel Licht da auch Schatten, es gibt wohl keinen besseren Spruch der das Verhalten und die Möglichkeiten in den Sozialen Medien besser beschreiben würde.
Die Tatsache, dass sich einige Mitbürger anonym im Socialweb wähnen führt in manchen Fällen zu vollkommener Hemmungslosigkeit. Nicht alles was daher an negativen Bewertungen über Ihr Unternehmen gepostet wird (Schmähkritik, oder falsche Tatsachen), müssen Sie auch akzeptieren. Sie können diese Kritiken bei den Plattformbetreibern auch löschen lassen. Der Prozess der Löschung kann jedoch einige Zeit in Anspruch nehmen und so lange ist dieser negative Beitrag sichtbar.

Dienstag, 17. Juli 2018

Digitalisierung - Grund für Veränderung?

Warum Veränderung?

Nur der Wandel ist von Dauer, wer in der Zukunft ohne Schwierigkeiten mithalten will, muss sich dem Wandel stellen, Wandel findet permanent statt.... Hysterie im Trend der Digitalisierung?
„Es ist nicht die stärkste Spezies die überlebt, auch nicht die intelligenteste, es ist diejenige, die sich am ehesten dem Wandel anpassen kann.“ Charles Darwin englischer Naturforscher

Dienstag, 26. Juni 2018

Konflikte in Familienunternehmen

FAMILIENKONFLIKTE

Müssen Konflikte in Familienunternehmen zwangsläufig in Katastrophen enden?

Die Menschheitsgeschichte prägten schon von jeher gewisse „Klassiker“ von Konflikten. Ob nach den Aufzeichnungen in der griechischen Mythologie oder in der Bibel, es waren stets Konflikte zwischen Vätern und Söhnen, zwischen Geschwistern, zwischen Gefühl und Verstand, zwischen Treue und Verrat oder zwischen Loyalität und Egoismus. Sie kamen, folgt man der Literatur, in den besten Familien vor.

Dienstag, 22. Mai 2018

Der Kobra-Effekt

DER KOBRA-EFFEKT ODER VERSCHLIMMBESSERUNG

Der Kobra-Effekt beschreibt, wie Maßnahmen ein bestimmtes Problem verschlimmern ohne es zu lösen. Eine Erklärung anhand eines Beispiels im B2B Vertrieb.

WOHER STAMMT DER BEGRIFF

Der Kobra-Effekt ist ein historisches Phänomen. Seinen Namen bezieht der Effekt einer Eskalation aus der Zeit der britischen Kolonialherrschaft in Indien. Damals herrschte im Land eine fürchterliche Schlangenplage, woraufhin der britische Gouverneur ein Kopfgeld auf jede erlegte Kobra aussetzte.