Posts mit dem Label Vertrieb werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Vertrieb werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Montag, 6. August 2018

10 Fragen: Wie bereit ist Ihr Unternehmen für Social Media?

Ist Ihr Unternehmen bereit für Social Media?

Ziele im Social Media mit Strategie erreichen
Sie kennen doch sicher auch Firmenauftritte in Facebook und Co mit dem letztem Eintrag vor 8 Monaten? Firmenauftritte mit zig tausenden "Followern" und Null Inhalt? Firmenseiten im Socialweb mit negativen Bewertungen ohne Reaktionen des Unternehmens. - Hier würden Sie sicher Kaufen?

Ein Account auf Facebook oder Twitter ist schnell angelegt, wenn Sie aber loslegen ohne eine Strategie, kann das schnell zum Schuss ins eigene Knie ausarten. Ihr Social Media Auftritt muss mit Ihrer Firmenphilosophie im Einklang stehen.
Die Werte, die Social Media transportiert - Gemeinschaft, Teilen, Ehrlichkeit-, passen die auch zu Ihrem Unternehmen? Können und wollen Sie überhaupt so ehrlich wie im Social Web kommunizieren? Achtung! Die neuen erforderlichen Strukturen könnten sich radikal von Ihrem bisherigem Top-Down Ansatz unterscheiden.
Verabschieden Sie sich von Ihren bisherigen einzementierten Marketingmodellen. Strategische Markenführung im Social Web ist alles, nur nicht langweilig statisch.

Montag, 30. Juli 2018

Kundenzufriedenheit | Kano-Modell

Welche Produktmerkmale Kundenzufriedenheit steigen lassen

Sie wollen begeistere Kunden als Botschafter Ihres Unternehmens? Empfehlungsmarketing ist in aller Munde, JA funktioniert, aber nur mit BEGEISTERTEN KUNDEN
Kundenzufriedenheit Kano-Modell

Doch wie kommt man zu begeisterten Kunden?

Mittwoch, 25. Juli 2018

Den Käse frisst die zweite Maus

Follow my blog with Bloglovin

FAST FORWARD

Die Chancen und Risiken der Erste zu sein. Fast Forward - Silikon Valley lässt grüßen.

Der Trend alles aus dem Silikon Valley zu heroisieren und als non plus Ultra zu stilisieren birgt ohne Hinterfragung und Adaptierung an die jeweilige Kultur immense Sprengkraft. „Fast Forward“, „Holocracy“, oder „Hire Slow, Fire Fast“, um nur einige wenige zu nennen, werden als Allheilmittel angepriesen und im Zuge der Digitalisierungswelle als "must have" verkauft.

Aber was, wenn Sie kein hemdsärmeliges Startup

Dienstag, 24. Juli 2018

Negative Bewertungen im Socialweb

Wie umgehen mit negativen Bewertungen auf Google, Facebook und Co?


Wo viel Licht da auch Schatten, es gibt wohl keinen besseren Spruch der das Verhalten und die Möglichkeiten in den Sozialen Medien besser beschreiben würde.
Die Tatsache, dass sich einige Mitbürger anonym im Socialweb wähnen führt in manchen Fällen zu vollkommener Hemmungslosigkeit. Nicht alles was daher an negativen Bewertungen über Ihr Unternehmen gepostet wird (Schmähkritik, oder falsche Tatsachen), müssen Sie auch akzeptieren. Sie können diese Kritiken bei den Plattformbetreibern auch löschen lassen. Der Prozess der Löschung kann jedoch einige Zeit in Anspruch nehmen und so lange ist dieser negative Beitrag sichtbar.

Mittwoch, 7. Februar 2018

Alles wie vor 20 Jahren?

IHRE PROZESSE FUNKTIONIEREN NOCH GENAUSO WIE VOR 20 JAHREN?!


Vor 20 Jahren suchten Sie noch im  Internet mit Yahoo, Amazon war 2 Jahre alt und noch Buchhändler, Windows 95 lief noch auf Ihrem Rechner und im Fernsehen rettete David Hasselhoff die Menschen vor dem Ertrinken.
Übrigens: Während der Dreharbeiten von Bay Watch wurden pro Monat 40 Flaschen Sonnencreme benötigt!

Donnerstag, 28. Dezember 2017

Anti-Aging

WENN FIRMEN ALTERN

NEIN, NICHT NUR DIE DEMOGRAPHISCHE ENTWICKLUNG EINES UNTERNEHMENS AUCH DIE ORGANISATION ALS SOLCHE IST EINEM ALTERUNGSPROZESS AUSGESETZT.

Oft trifft es Firmen welche Jahrelang überaus erfolgreich am Markt reüssierten. Es klingt zwar alt hergebracht, aber Erfolg macht träge. Warum sollen wir was ändern, es hat doch immer funktioniert? Unsere Kunden sind seit jeher… ,

Dienstag, 10. Oktober 2017

Kunden begeistern

DAS ASCHENPUTTELPROBLEM

oder ist Ihr Verkaufsversprechen doch nicht so einzigartig?


WAS NÜTZT UNS DER SCHÖNSTE SCHUH WENN ER DER NACHBARIN AUCH PASST?

  • Sie kennen Ihr einzigartiges Verkaufsversprechen?
  • Ihre Kunden sind auch bereit dafür mehr zu bezahlen, als bei Ihrem direktem Konkurrenten?